Zeitschrift Dynamische Psychiatrie, Inhalt Ausgaben 2000-2009

Digitales Archiv der Zeitschrift Dynamische Psychiatrie
Vol. 33–42, Hefte Nr. 180–236; ; Jahresweise geordnet absteigend

2009

2009, 233-234, 41. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download
30 Jahre Klinik Menterschwaige

  • Ilse Burbiel, Gisela Finke, Harald Krüger (München)
    30 Jahre dynamisch-psychiatrische Klinik Menterschwaige.
  • Egon Fabian (München)
    Stationäre dynamisch-psychiatrische Therapie. Inpatient dynamic psychiatric therapy.
  • Raymond Battegay (Basel)
    Die Ganzheitssicht des Menschen im Lichte der klassischen Psychoanalyse, dynamischen Psychiatrie, akademischen Psychologie und Neurobiologie. Holistic view of humans in classical psychoanalysis, dynamic psychiatry, academic psychology, and neuro-biology.
  • Nikolai Neznanov, Natalia. Lutova, Aneta Vasilyeva (St. Petersburg)
    Pharmacotherapy of mental disorders. Problems of compliance and its assessment in long-term therapy (Zusammenfassung).
  • Miri Keren, Lior Schapir, Sam Tyano (Tel Aviv)
    Addressing the parental component of the adult psychiatric patient in treatment. Die elterliche Komponente in der Erwachsenenpsychotherapie.
  • Harald Krüger (München)
    Konflikte in der psychoanalytischen Milieutherapie.
  • Walter Funk (München)
    Die Tanztherapie in der Klinik Menterschwaige.
  • Stefan Weixelbaumer (München)
    Besonderheiten stationärer psychoanalytischer Theatertherapie. Specifics of stationary psychoanalytic theatre therapy.
  • Claudia Friedsam (München)
    Wirkfaktoren der Reittherapie. Effective factors of hippotherapy.
  • Andrés Steffanowski, David Kriz, Esther Maria Glahn, Gisela Finke, Werner Wittmann (Mannheim, München)
    Evaluation stationärer psychotherapeutischer Behandlungen in der dynamisch-psychiatrischen Klinik Menterschwaige 2009. Erste Ergebnisse.

2009, 231-232, 41. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download
Traum und Psychotherapie – Dream and Psychotherapy

  • Rolf Schmidts (München)
    Editorial
  • Hermes Andreas Kick (Mannheim)
    Traum, Trance, Vision – existenzielle Grenzerfahrung in der Gruppe und neuer Wert. Dream, trance, vision – existential Borderline experiences in the group and new value.
  • Hellmuth Cox (Freising)
    Träume nach Freud. Dreams after Freud.
  • Werner A. Disler (Zürich)
    Moses und Siegfried – Freud und Jung in ihren Metaphern. Moses and Siegfried – Freud and Jung in their metaphors.
  • Christian Stadler (Dachau)
    Träume handelnd ergründen – psychodramatische Traumarbeit. Exploring dreams through action – psychodramatic dreamwork.
  • Gertraud Reitz (München)
    Tanz, Traum und Gruppe. Der Entwicklungsprozess einer Patientin in der humanstrukturellen Tanztherapie und in der Gruppentherapie. Dance, dream, and group. The process of development of a female patient at the human structural dance therapy and group therapy (Stefanie Zodl, Franziska von Wendland).
  • Johannes Kreissl (Potsdam)
    Identität und Gruppendynamik der Lebensphasen.

2009, 231-232, 41. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download
Identität und Gruppe

  • Gabriele von Bülow (Berlin)
    Zur Geschichte des Berliner Lehr-und Forschungsinstituts der Deutschen Akademie für Psychoanalyse.
  • Maria Ammon (Berlin)
    Identität und Gruppe. Identity and group.
  • Raymond Battegay (Basel)
    Das individuelle Selbst und die Gruppe unter einem psychoanalytischen Gesichtspunkt. The individual self and the group from a psychoanalytic point of view.
  • Bianca Schütz, Petra Kiem (Berlin)
    Humanstruktureller Tanz und Tanztheater. Humanstructural dance and dance theatre.
  • Reimer Hinrichs (Berlin)
    Psychoanalytische Anmerkungen zur Dynamik der subjektiven Zeitwahrnehmung. Psychoanalytic remarks on the dynamics of subjective perception of time.
  • Ruth Lautenschläger (Berlin)
    Arbeit und Identität.
  • Vito Zepinic (Sydney)
    The sense of self and suicidal behaviour. Selbsterleben und Suizidalität.
  • Egon Fabian (Berlin)
    Defizitäre Angst und die Arzt-Patient-Beziehung. Deficient anxiety and the doctor-patient relationship.

2008

2008, 29-230, 41. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download
Therapie der Borderline-Persönlichkeit

  • Nikolai G. Neznanov, Anja V. Vasilyeva, Viktor D. Wied (St. Petersburg)
    Perspektiven und Probleme der Entwicklung des biopsychosozialen Ansatzes in der Behandlung psychischer Störungen.
  • Raymond Battegay (Basel)
    Ein Versuch der umfassenden Behandlung von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen. An attempt at a comprehensive treatment of individuals with Borderline personality disorder.
  • Maria Ammon (Berlin)
    Die Borderline-Persönlichkeitsstörung aus dynamisch-psychatrischer Sicht. The Borderline personality disorder -a dynamic psychiatric view.
  • Egon Fabian (München)
    Die Arbeit mit den konstruktiven Anteilen (Ressourcen) bei Borderline-Patienten in der Klinik Menterschwaige. Working with constructive personality parts (resources) of patients with Borderline personality disorder in the Menterschwaige hospital.
  • Peter Joraschky (Dresden)
    Borderlinetherapie – Integration von Psycho-, Körper-und Kunsttherapiemethoden.
  • Monika Kehl (München)
    The meaning of the project final in milieu therapy.
  • Vito Zepinic (Sydney)
    Healing traumatic memories: a case study.
  • Anetta Vinitskaya (St. Petersburg)
    Theatre therapy at a dynamic psychiatric hospital.
  • Vadim S. Rotenberg, A. Cholostoy, P. Gurwitz, E. Shamir (Tel Aviv)
    The role of behavioral attitudes in sleep estimation in healthy subjects and depressed patients. Die Rolle von Verhaltenseinstellungen in der Beurteilung von Schlafqualität bei gesunden Probanden und depressiven Patienten.
  • Peggy M. Bosch, Maurits W. van den Noort (Nijmegen)
    Languages, emotions, and therapy.
  • Dmitry Saraykin (St. Petersburg)
    Motivation as a characteristics of social energy. Motivation als eine Qualität von Sozialenergie.

2008, 225-228, 41. Jahrgang, Hefte 1-4 | PDF zum Download
WADP – What is new in Psychiatry?

  • Hellmuth Cox (Freising)
    Editorial
  • Ilse Burbiel (München)
    Günter Ammon – Leben und Werk.
  • Raimond Battegay (Basel)
    Ansprache zum Andenken an Günter Ammon.
  • Ingeborg Urspruch (München)
    Ansprache zur Feier des 90. Geburtstags von Prof. Günter Ammon.
  • Günter Ammon (München)
    Freundschaft. Welche Bedeutung hat Freude im Leben des Menschen?
  • Béla Buda (Budapest)
    Social energy: a revolutionary concept of therapy and its new interpretations and evidences. Sozialenergie – ein revolutionäres Therapiekonzept und seine neuen Interpretationen und Beweise.
  • Wielant Machleidt (Hannover)
    The foreign in the self – the self in a foreign country. Cultural adolescence‘ in migration processes and psychotherapeutical approaches.
    Die Fremde im Selbst – das Selbst in einem fremden Land. Die ‚kulturelle Adoleszenz‘ im Migrationsprozess und psychotherapeutische Zugänge.
  • Andrzej Guzek (Warsaw)
    Contemporary attitudes towards death and dying. Ethical, philosophical, and psychological problems and their influence on the doctor-patient relationship. Heutige Einstellungen zu Tod und Sterben. Ethische, philosophische und psychologische Probleme und ihr Einfluss auf die Arzt-Patient-Beziehung.
  • Klaus Hoffmann (Ulm), Reinhard Mielke (Reichenau)
    Addicted immigrant offenders: is a bad prognosis inevitable? Straffällige, abhängige Immigranten; ist eine schlechte Prognose unvermeidbar?
  • Viveca Hazboun (Jerusalem)
    Trauma interventions. Traumainterventionen. (dt. Walter Funk, München)
  • Aida Sarac-Hadihalilovic, Faruk Dilberovic, Abdulah Kucukalic (Sarajevo)
    Hippocampal Volume in Posttraumatic Stress Disorder (PTSD). Hippocampusvolumen bei posttraumatischen Belastungsstörungen.
  • Nataly Hoffmann, Renate Fischer, Walter Funk (München)
    Implementierung einer Kurzzeitpsychotherapieeinheit in das Therapiekonzept der dynamisch-psychiatrischen Klinik Menterschwaige. The implementation of a therapeutical short term unit into the concept of the dynamic psychiatric hospital Menterschwaige.
  • Georg Kress (München)
    Kreative Schritte aus dem Trauma. Ein Fallbeispiel aus der Maltherapie der Klinik Menterschwaige. Creative steps out of the trauma -illustrations from art therapy.
  • Erwin Leßner (München)
    Psychodynamik und Behandlung der Aufmerksamkeits-Defizit-Störung mit Hyperaktivität. Psychodynamics and treatment of attention deficit hyperactivity disorder (ADHD).
  • Saskia Heyden (München)
    Was ist das Therapeutische an den therapeutischen Wohngemeinschaften der dynamischen Psychiatrie? Therapeutische Wirkfaktoren. Therapeutic factors of the dynamic psychiatric therapeutic living communities in Munich.
  • Reimer Hinrichs (Berlin)
    Neue Formen ambulanter Psychotherapie bei Suchtpatienten in Deutschland. New Forms of Outpatient Psychotherapy with Drug Addictive Patients in Germany.

2007

2007, 223-224, 40. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download
WADP – What is new in Psychiatry?

  • Béla Buda (Budapest)
    World Association for Dynamic Psychiatry (WADP) – 25 Years of Development.
  • Maria Ammon (Berlin)
    The Importance of Creative Dimensions in the Dynamic Psychiatric Treatment Concept.
  • Ilse Burbiel, Margit Schmolke (Munich)
    The Concept of Health in Dynamic Psychiatry.
  • Raymond Battegay (Basel)
    Psychotherapy As a Means of Self-Realization Within the Norms of Modern Society.
  • Jerzy W. Aleksandrowicz, Marek Binder, Andrzej Urbanik (Krakow)
    Hypnosis in fMRI.
  • Ingeborg Urspruch (München)
    Psychoanalytic Theatre Therapy – Catharsis, Self Realisation and Creativity.
  • Gabriele von Bülow (Berlin)
    Chronic Fatigue Syndrome (CFS): Psychodynamic and Psychotherapeutic Aspects – A Case Study.
  • Barbara Engelhardt (Berlin)
    Die Bedeutung des Tanzes für das Erleben von Glück.

2007, 221-22, 40. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download
Analytische Gruppentherapie

  • Astrid Thome, Margit Schmolke (München)
    Editorial.
  • Margit Schmolke, Monika Dworschak (München)
    Basics of Analytic Group Psychotherapy in Dynamic Psychiatry.
  • Dusica Lecic-Tosevski, Mirjana Divac Jovanovic (Belgrade)
    Group Psychotherapy of Persons with Personality Disorders.
  • Astrid Thome (Augsburg)
    Analytic Group Psychotherapy and Destructive Aggression.
  • Knut Skjøstad (Oslo)
    The Role of Self Protection (Defence) and Aggression (Self Assertiveness) in Groups as Implications of Leader’s Active Support Early in Group Life.
  • Elke Wriedt, Ulrike Winkelmann (München)
    Turbulenz und Vehemenz: Zur ersten Sitzung einer Kindergruppentherapie.
  • Ursula Brück (München)
    Entwicklungsprozesse in der kombinierten einzel- und gruppentherapeutischen Behandlung eines Kindes (ein Fallbericht).
  • Ilse Burbiel, Maria Rettenberger (Munich)
    Group Conflict in Dance Therapy – Attempt of a Group Dynamic Integration.
  • Ulrike Winkelmann, Bettina Weber, Anita Witte (München)
    Die Bedeutung von gruppendynamischen Prozessen für die therapeutische Arbeit in der Milieutherapie.
  • Anna Bielaska (Krakow)
    Breaking Through Resistance: Psychodrama with Psychotic Outpatients.
  • Karin Wottrich, Angela Bauer (München)
    Gruppendynamische Prozesse in einer therapeutischen Wohngruppe.
  • Marie Therese Kaufmann (München), Astrid Thome (Augsburg)
    Widerspiegelung und unbewusste Wechselwirkungen zwischen Kinder-und Eltemgruppe– Gruppenarbeit in einem psychoanalytischen Kindergarten.

2007, 219-220, 40. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download
Heft Trauma-Attachment-Personality

  • Maria Ammon, Thomas Bihler (München)
    Die transgenerationale Transmission psychischer Traumata.
  • N. G. Neznanov, A. V. Vassilyeva (Sankt Petersburg)
    Die Beziehungspsychologie nach V. N. Myasischtev und die Dynamische Psychiatrie von G. Ammon.
  • John L. Cox (Stoke-on-Trent, UK)
    Antenatal and Postnatal Mental Disorder: Dynamic and Cultural Perspectives.
  • Vadim S. Rothenberg (Tel Aviv)
    The Asymmetry of the Frontal Lobe Functions and the Fundamental Problems of Mental Health and Psychotherapy.
  • Georg Kress, Thomas Bihler (München)
    Die Arbeit mit Traumata in der Maltherapie.
  • Kam-Shing Yip (Hong Kong)
    Bowlby’s Attachment Theory and Depression: Its Implications in Interventions.
  • Martin Urban (München)
    Compensatory Attachment Development -A New Paradigm in Psychotherapy and Psychiatry?
  • Ulrich Rüth (München)
    Medard Boss: ,,Es träumte mir vergangene Nacht, … “ wiedergelesen.

2006

2006 , 218, 39. Jahrgang, Heft 3 | PDF zum Download
Acting in Psychotherapy

  • Egon Fabian (München)
    Editorial
  • Egon Fabian (München)
    Agieren aus der Sicht der Dynamischen Psychiatrie. Acting Out A Dynamic Psychiatric View (summary).
  • Raymond Battegay (Basel)
    Psychodynamische Aspekte des Agierens. Psychodynamic Aspects of Acting-Out.
  • P. Joraschky, K. Petrowski, C. Leonhardt (Dresden)
    Agieren als narzisstischer Schutzmechanismus (summary).
  • Andreas Bilger (Ulm)
    Agieren und Resonanz. Überlegungen zur Behandlungstechnik und Beziehung in der psychoanalytischen Psychotherapie. Acting out and Resonance. Clinical and theoretical considerations.

2006, 217, 39. Jahrgang, Heft 2 | PDF zum Download
Therapeutical Cummunities

  • Gertraud Reitz, Thomas Hessel (München)
    Editorial
  • Gertraud Reitz, Thomas Hessel (München)
    Erfahrungen und Ergebnisse aus der Arbeit in den Wohngemeinschaften der Dynamischen Psychiatrie. Experiences and New Results from the Work with Living Communities of Dynamic Psychiatry (Summary).
  • Saskia Heyden, Heidi Roschat (München)
    Personality Supporting Processes by Milieu-Therapeutic Project Work in a Therapeutic Living Community of Dynamic Psychiatry. A Single Case Study. Persönlichkeitsfördernde Prozesse der milieutherapeutischen Projektarbeit in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft der Dynamischen Psychiatrie. Eine Einzelfallstudie.
  • Aldo Lombardo (Rome, Italy)
    Group Dynamics in the Life of a Therapeutic Community.Gruppendynamik in Institutionen.
  • Renate Splete (Augsburg, Germany)
    Zur Gruppendynamik der Aufbauphase therapeutischer Wohngemeinschaften (TWGs). Group Dynamics of Therapeutic Communities in an Inital Stage.
  • Rex Haigh (Mortimer, UK)
    The Ghost in the Machine: The Matrix in the Milieu.Der Geist in der Maschine.
  • Bernard Stritih (Ljubljana, Slovenia)
    Psychiatrie-Patienten brauchen mehr als die Regelung ihrer sozialen Verhältnisse.

2006, 216, 39. Jahrgang, Heft 1 | PDF zum Download
Gruppendynamik – Ironie – Humor

  • Düsing, Edith (Hilchenbach)
    Editorial
  • Burbiel, Ilse (München)
    Dr. med. Rolf Schmidts zum 70. Geburtstag.
  • Düsing, Edith (Hilchenbach)
    Von der Weihe inneren Träumens – Das Dionysische bei Nietzsche als Einheit von Harmoniesuche und Streit. On the Solemnity of Inner Dreaming. The Dionysian of Nietzsche as Unity Between Seeking Harmony and Quarrel (summary).
  • Hermes Andreas Kick (Mannheim)
    Das Verhältnis von therapeutischer Identität und Rolle im institutionellen Spannungsfeld als ethisches Grundproblem. Identity and Role in Psychiatry (summary).
  • Egon Fabian (München)
    Ironie und Selbstironie in der Psychotherapie. Irony and Self-Irony in Psychotherapy (summary).
  • Matthias Krisor (Herne)
    Die Psychiatrische Klinik – ein Ort des Tausches.
  • Susanne Riester (München)
    „Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten“ von Sigmund Freud.

2005

2005, 214-215, 38. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download
Trauma-Attachment-Personality

  • Karin Grossmann, Klaus E. Grossmann (Regensburg)
    Frühe Erfahrungen in der Familie und die spätere Fähigkeit liebevolle Bindungen einzugehen.
  • Margit Schmolke (Munich)
    Embedding Protective Factors and Resilience in a Dynamic Health and Treatment Concept.Die Einbettung von protektiven Faktoren und Resilienz in ein dynamisches Gesundheits-und Krankheitskonzept.
  • Renate Büttner (Hamburg)
    Psychotherapeutische Begleitung von Hodenkrebspatienten. Psychotherapeutic Approach to Testicular Cancer Patients (summary).
  • Miri Keren, Sam Tyano (Israel)
    Attachment, Brain Development, Transgenerational Transmission: Implications for Prevention of Personality Disorders (Zusammenfassung Thomas Bihler).
  • Irena Namyslowska, Cezary Zechowski, Katarzyna Bazynska, Anna Siewierska, Antoni Jakubczyk (Krakow, Poland)
    Parental and Peer Attachment in Hospitalized Adolescent Patients. Bindung zu Eltern und Gleichaltrigen bei stationär behandelten adoleszenten Patienten (Zusammenfassung: Thomas Bihler).
  • Gerhard Wolfrum (Munich)
    Experiences with Trauma-therapeutic Stabilizing Techniques in the Treatment Concept of the Dynamic-Psychiatric Clinic Menterschwaige. Erfahrungen mit traumatherapeutischen Stabilisierungstechniken im Behandlungskonzept der Dynamisch-Psychiatrischen Klinik Menterschwaige.
  • Regine Scholz (Bochum)
    Culture, Trauma, and Identity.Kultur, Trauma und Identität (Zusammenfassung).
  • Alexander Schuller (Berlin)
    Memory Resurging: Political Aspects in the Reconstruction of the Past (Essay). Erratum.

2005, 212-213, 38. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download
Trauma-Attachment-Personality

  • Gisela Finke, Thomas Bihler (München)
    Attachment Against Trauma – Report from a Congress: The WADP- and DAP-Congress on »Trauma-Attachment-Personality« in Cracow, 16-19 March 2005. (Ver-)Bindung gegen das Trauma – Kongressbericht zum Kongress der WADP und DAP: »Trauma-Bindung-Persönlichkeit« in Krakau, 16.-19. März 2005.
  • Maria Ammon (Berlin)
    Aspects of Trauma, Attachment, and Personality Development in Günter Ammon’s Dynamic Psychiatry (Zusammenfassung).
  • Raymond Battegay (Basel, Switzerland)
    Birth and Intrafamily Trauma, Ambivalent Attachment. Psychic Disorders and Tensions between Groups and Nations. Geburt und innerfamiliäres Trauma, ambivalente Bindung. Psychische Störungen und Spannungen zwischen Gruppen und Nationen.
  • Ilse Burbiel (München)
    Traumatherapeutische Arbeit in der Dynamischen Psychiatrie. Trauma Therapy in Dynamic Psychiatry.
  • Andrzej Kokoszka (Warsaw, Poland)
    Trauma in an Individual History of Life. Trauma in einer individuellen Lebensgeschichte.
  • Egon Fabian (München)
    Zur Bedeutung der Identifikation in der Psychoanalyse. The Importance of Identification for Psychotherapy.
  • Gabriele von Bülow (Berlin)
    The Role of the Therapeutic Relationship in Trauma Therapy. Die Bedeutung der therapeutischen Beziehung in der Traumatherapie.
  • Ulrich Rüth (München)
    Erich Neumann zum 100. Geburtstag. Ursprungsgeschichte des Bewusstseins‘ wiedergelesen.

2005, 210-211, 38. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download
Trauma-Attachment-Personality

  • Ilse Burbiel (München)
    Editorial
  • Thomas Simmich (Dresden)
    Perspektiven zur die Zukunft der stationären Psychotherapie.
  • John L. Carleton, MD (Santa Barbara)
    The Future of Inpatient Psychotherapy. Die Zukunft der stationären Psychotherapie.
  • Egon Fabian (München)
    Dynamische Psychiatrie in einer Zeit der Veränderungen.Dynamic Psychiatry in Times of Change.
  • Matthias Krisor (Herne)
    Die Institutionelle Psychotherapie – eine integrative Gestaltung des therapeutischen Raumes. The Institutional Psychotherapy – An Integrative Design of Therapeutical Space.
  • Hans-Joachim Maaz (Halle)
    Der unverzichtbare Wert stationärer Gruppentherapie zur Behandlung von ,,Frühstörungen“.
  • V. A. Ababkov, E. J. Chekhlaty, B. D. Karvasarsky, R. K Nazyrov, .N. G. Neznanov, V. D. Wied (St. Petersburg, Russia)
    The Future of Inpatient Psychotherapy in Russia.
  • Stijn Vanheule, Ph.D. (Gent, Belgium), Stefan Bogaerts, Ph.D. (Tilburg, Netherlands), Mattias Desmet, M.A. (Gent, Belgium)
    Professional Burnout in its Relation to Interpersonal Recognition and Trust: An Empirical Study.
  • Karin Pöhlmann (Dresden)
    Individuelle Sinnkonstruktion und Salutogenese.

2004

2004, 204-205, 37. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download

  • Egon Fabian, Anette Binder (München)
    Editorial
  • Claus Bahne Bahnson (Kiel)
    Psychoanalytische, psychoneuroimmunologische und biosemiotische Konzepte als isomorphe Zugänge zur Psychosomatik. Psychoanalytic, Psychoneuroimmunologic, and Biosemiotic Concepts as Isomorphologic Approaches to Psychosomatics.
  • Egon Fabian (München)
    Towards a Psychodynamic and Group-Dynamic Conception of Psychoneuroimmunology. Beitrag zu einem psychodynamischen und gruppendynamischen Konzept der Psychoneuroimmunologie.
  • A. von Arnim; K. Pöhlmann; P. Joraschky
    Der Stellenwert körpertherapeutischer Ansätze am Beispiel traumatisierter Psychosomatikpatienten. The Value of Body Therapeutic Approaches for Traumatized Psychosomatic Patients.
  • Vadim S. Rotenberg
    The Interrelationship Between Mental and Psychosomatic Disorders. Die Beziehung zwischen psychischen und psychosomatischen Störungen.
  • Brian Campbell Broom
    Medicine and Story: A Novel Clinical Panorama Arising from a Unitary Mindbody Approach to Physical Illness. Medizin und eigene Geschichte: Ein neuer klinischer Entwurf eines einheitlichen Leib-Seelen-Ansatzes zur somatischen Krankheit.
  • Bernhard Richarz (München)
    Krankheitsbewältigung und Identitätsarbeit bei einer Brustkrebserkrankung. Coping with Illness and Working on Identity in a Case of Breast Cancer.
  • Rita Primbas (München)
    Psychosomatische Aspekte der Sarkoidose. Psychosomatic Aspects of Sarcoidosis.

2004, 206-207, 38. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download

  • Raymond Battegay (Basel)
    Aktuelle psychoanalytische Konzepte des Narzissmus und deren therapeutische Bedeutung.
  • Miri Keren,Ruth Feldman, Sam Tyano
    Using the Diagnostic Classification System DC 0-3 as an Integrative Multidimensional Formulation of Psychopathology in Infancy. Die Verwendung des Klassifikationsschemas DC 0-3 als eine integrative multidimensionale Darstellung von Psychopathologie im Kleinkindalter.
  • Georg Kress Thomas Bihler (München)
    Die Entwicklung der visuellen Sprache – Erfahrungen aus der Maltherapie. The Development of Visual Communication – Experiences with Inpatient Art Therapy.
  • Vlasta Stalekar, Sanja Borovecki-Jakovljev
    Unsuccessful Separation from a Symbiotic Family Reflected in Group Psychotherapy in the Day Hospital. Nicht geglückte Trennung aus einer symbiotischen Familie und deren Widerspiegelung im Rahmen der Gruppenpsychotherapie in einer Tagesklinik.
  • David Zurabashvili, Irekli Burduli
    Destructive Social Energy in the Formation of Terrorism. Destruktive soziale Energie im Hinblick auf die Herausbildung des Terrorismus.
  • Thomas Bihler (München)
    Zum gegenwärtigen Stand der klinischen Bindungsforschung – Bericht vom 26. Ulmer Workshop zur empirischen Forschung in der Psychoanalyse.
  • Gisela Finke (München)
    25 Jahre Klinik Menterschwaige, München -Jubiläumsfeier am 25. Juni 2004.
  • Gisela Finke (München)
    »Tag der Offenen Tür« in der Klinik Menterschwaige, München.
  • Erster Landes-Psychotherapeutentag – 30. September 2004 in Berlin zum Thema: Methodenvergleich gegen Vorurteile – Tätigkeitsfelder für Therapeuten.

2004, 204/-205, 38. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download
Dualismus und Destruktivität

  • Gabriele von Bülow (Berlin)
    Editorial
  • Spyridon Koutroufinis
    Philosophisch-antropologische Grundlagen: Destruktive Aggression oder »Das Böse«. Philosophical-Anthropological Fundamentals: Destructive Aggression or »Evil«.
  • Dieter Flader
    Das traumatisierte Kind, narzisstische Beziehungsmuster und kulturelle Erschütterungen. The Traumatized Child, Patterns of a Narcissistic Relationship and the Cultural Crisis of Modem Society.
  • Viveca Hazboun
    Psychotherapeutic Interventions with Palestinian Children and Their Families. Psychotherapeutische Interventionen mit palästinensischen Kindern und deren Familien.
  • Astrid Thome (München)
    Neue Aspekte zu Freuds Konzept des Todestriebs. New Aspects of Freud’s Concept of the Death Instinct.
  • Nathaniel D. Minton
    The Possibility of Conflict Resolution Between two Hostile Groups. Die Möglichkeit der Konfliktlösung zwischen zwei verfeindeten Gruppen.
  • Gabriele von Bülow, Susanne Rohm, Rolf Schmidts (Berlin, München)
    Aspekte der Heilkunst des Paracelsus als historisches Beispiel einer integrativen Heilkunst. Facets of the Medicine of Paracelsus – A Historical Example of an Integrative Art of Healing.
  • Irma Bergmann
    Buch Essay zu Heinrich Rombachs: »Die Welt als lebendige Struktur – Probleme und Lösungen der Strukturontologie«.
    Book Review Essay: Heinrich Rombach: »Die Welt als lebendige Struktur – Probleme und Lösungen der Strukturontologie«. (»The World as Living Structure -Problems and Solutions of Structural Ontology«).

2003

2003, 202-203, 36. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download

  • Margit Schmolke, Dusica Lecic-Tosevski
    Editorial
  • Martin Anderson, Kachel Jenkins
    Mental Health Promotion and Prevention. Psychische Gesundheitsforderung und Prävention.
  • Juan E. Mezzich (New York)
    Comprehensive Diagnosis as Formulation and Process towards Health Promotion. Umfassende Diagnostik als Formulierung und Prozess in Richtung Gesundheitsförderung.
  • Margit Schmolke (München)
    Health Promotion and Multi-Modal Research Perspectives. Gesundheitsförderung und multimodale Forschungsperspektiven.
  • Helen Hermann, Rob Moodie, Lyn Walker, Irene Verins
    International Collaborations on Mental Health Promotion: A Western Pacific Initiative.Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der psychischen Gesundheitsförderung: Eine westpazifische Initiative.
  • Michael Murray, John Orley
    Mental Health Promotion: Strengthening Global Partnerships. Förderung von psychischer Gesundheit: Stärkung globaler Partnerschaften.
  • Dusica Lecic-Tosevski et al.
    WPA Consensus Statement on Psychiatrie Prevention.

2003, 200-201, 36. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download

  • Gabriele von Bülow (Berlin)
    Erfahrungen bei der Integration der Mehrgenerationen-Perspektive in die psychoanalytische Arbeit. Experience Gained in Integrating the Multi-Generational Perspective in Psychoanalysis.
  • Ulrich Rüth (München)
    Psychoanalytische und organisationsdynamische Aspekte oberärztlicher Führung und Supervision. Aspects of Senior Physicians‘ Leadership and Supervision Based on Psychoanalytic Thinking and Organizational Dynamics.
  • Gertraud Reitz (München )
    Die Entwicklung der Körpergrenzen in der humanstrukturellen Tanztherapie. The Development of Physical Boundaries in Human Structural Dance Therapy.
  • Heinrich Kleylein (München)
    Zur Bedeutung der Psychoanalyse für die Sozialarbeit in der Dynamischen Psychiatrie. The Importance of Psychoynalysis for the Social Work in Dynamic Psychiatry.
  • Gisela Finke (München)
    Der Ich-Struktur-Test nach Ammon (ISTA) in seiner klinischen Anwendung bei Borderline-Patienten. The Contribution of the Ego-Structure-Test (ISTA) in its Clinical Application in Borderline Patients.

2003, 198-199, 36. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download

  • Ilse Burbiel, Rolf Schmidts (München)
    Das Aggressionskonzept als Brennpunkt der humanstrukturellen Psychoanalyse.
  • Kurt Theodor Oehler
    Das Tabu Rivalität. Rivalry as a Taboo.
  • Kam-Shing Yip
    Sullivan’s Approach to Experiences in Depression: A Case Illustration. Sullivans Ansatz der Erfassung von Erfahrungen in der Depression: eine Falldarstellung.
  • Sy Rubenfeld
    Self-Organizing Dynamical Systems Theory and Analytic Psychotherapy. Dynamische Theorie selbstorganisierender Systeme und analytische Psychotherapie.
  • Sy Rubenfeld
    Addendum to »Personal Intentionality versus Self-Purposiveness in Psychotherapy«.
  • Iris Manor, Richard P. Ebstein, Abraham Weizman, Sam Tyano
    Efficacy of Single Low-Dose Methylphenidate Administration in Adult ADHD Patients According to Psychometric Assessment. Die Wirksamkeit niedrigdosierter Einzelgaben von Methylphenidat bei erwachsenen ADHD-Patienten.
  • Gabor Kelemen, Marta B. Erdos
    The Role of Reintegration Rituals in Sobriety -A Comparative Study on Recovery and Relapse. Die Rolle der reintegrierenden Riten in der Genesung.

2002

2002, 196-197, 35. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download

  • Raymond Battegay (Basel)
    Freud und seine ambivalente Beziehung zum Judentum, sowie seine Einstellung zu den Religionen im Allgemeinen.
  • Maria Ammon (Berlin, München)
    Identitat und transgenerationale Gruppendynamik.
  • N. Neznavon, E. Romanbov (St. Petersburg)
    Die Optimierung der Psychotherapie bei Patienten mit arterieller Hypotonie durch experimentel-psychologische Untersuchungen. Optimizing the psychotherapy with the patients suffering from the arterial hypotonia syndrome using the experimental psychological examination.
  • Neta Wojik, Andrzej Kokoszka, Janusz Palczynkski (Krakau, Warschau)
    Defense mechanisms in neuroses and personality disorders.

2002, 194-195, 35. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download

  • Egon Fabian (München)
    Das Phänomen Hass – eine dynamisch-psychiatrische Betrachtung.
  • S. Y. Rubenfeld (Washington)
    Personal intentionality versus self: Purposiveness in psychotherapy.
  • Kam-Sing Yip (Hong Kong)
    Jaspers phenomenological orientation of meaningfull whole of inner psychotic experience: Its implications on intervention with schizophrenic patients.
  • Spyridon Koutroufnis (Berlin)
  • Das Prozess-und Kreativitatsverständnis in der Berliner Schule für Dynamische Psychiatrie – eine prozessphilosophische Betrachtung.
    On the understanding of process and creativity in the Berlin school for Dynamic Psychiatry – a process philosophical reflection.

2002, 192-193, 35. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download

  • Claus Bahne Bahnson (Kiel)
    The important differences between psychoanalytical individual and group therapy. Die wichtigsten Unterschiede zwischen psychoanalytischer Einzel- und Gruppentherapie.
  • Maria Ammon, Gerhard Wolfrum, Thomas Bihler (Berlin, München)
    Gruppendynamik und Androgynität.
  • V. S. Rotenberg, Y. Zusman (Tel Aviv)
    The dynamics of behavior attitudes in the process of group training.
  • Christine de Col, Peter Gurka, Günter Seewald, Sabine Gritsch, Ulrich Meise (Innsbruck)
    Gruppentherapeutische Interventionen in der Behandlung von Borderline-Patienten. Interventions in group therapy in the treatment of borderline personality disorders.
  • Kam-Sing Yip (Hong Kong)
    Understanding inner psychotic experiences in the lifgt of Kohut’s self psychology.
  • A. A. Alexandrow (St. Petersburg)
    Integration der Ideen der Dynamischen Psychiatrie in das System der pathogenetischen Psychotherapie.
    The integration of ideas of dynamic psychiatry into the pathogenetic psychotherapy system.
  • Jyoti Verma (Patna)
    Importance of the groups social support for positive adaption: Some acculturation experiences of the Indian diaspora in Paris.
  • Albrecht Göring (München)
    Das Menschenbild und die Gruppendynamik des Grundgesetzes.

2001

2001, 189-190, 34. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download

  • Dorothee Doldinger (München, Deutschland)
    Was wirkt präventiv in den Gruppen des psychoanalytischen Kindergartens?
  • Maria Orwid, Lukasz Biedka, Ewa Dimagalska-Kurdziel, Maria Kaminska, Kryztof Rszwajca (Crakow, Poland)
    Importance of groups in psychotherapy of holocaust childern and in the second generation of Holocaust survivors.
  • Györgyi Körmendy (Budapest, Ungarn)
    Kinderzentrierte Familientherapie in Theorie und Praxis. The practice and theoretical basis of child-orientated family therapy. Introduction of the Kangaroo clinic from Budapest.
  • Maria Fehr (Budapest, Ungarn)
    Loslösungstherapie in der Pubertät – der Fall von Evelyn. Seperating therapy in adolescence.
  • Agnes Fazekas (Budapest, Hungary)
    Separating therapy in case of divorce – Blanches Case.
  • Karen Landmann (New York, USA)
    I’m a person who matters: A support group model for children affected by HIV/AIDS.
  • Ulrich Kümmel (Berlin, Deutschland)
    Oskar Spiel, ein Pionier der Gruppenpädagogik im Kreis um Alfred Adler.

2001, 188-189, 34. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download

  • Malcolm Pines (London, Great Britain)
    There is something more -Some ways in which group analysis heals: Moments of meeting.
  • Mauricio Knobel (Berlin, Germany)
    Negative social energy as a result of group dynamics in Postmodernism.
  • I. Manor, S. Tyano (Petah-Tiqua, Israel)
    Genetics and intergenerational transfer Margit SchmolkeH (New York, USA).
    Gesundheitsförderung und Schizophrenie: Die Bedeutung sozialer Ressourcen für den Patienten.
  • Rolf Schmidts, Gerhild Sandermann et al. (München, Deutschland)
    Mythen, Erzahlungen und Geschichten im großgruppen-dynamischen Prozess einer Klausurtagung – zur Integrationvan Untergruppen.
  • Ulrike Winkelmann, Bettina Weber, Anita Witte (München, Deutschland)
    Was heißt Grenze in der Gruppenpsychotherapie?
  • Gertraud Reitz (München, Deutschland)
    Gruppendynamische Prozesse in der ambulanten humanstrukturellen Tanztherapie.
  • Gabriele von Bülow, Eugen Kiem (Berlin, Deutschland)
    Wiedererleben der Primargruppendynamik in einer analytischen Psychotherapiegruppe – Widerstand und Heilungschance.
  • Bernhard Richarz, Sylvelin Römisch (Berlin, München)
    Gruppenprozess und Therapeutenträume -Unbewusste Identifikation mit den Leitern in der stationaren Gruppenpsychotherapie.
  • Aldo Lombardo (Roma, Italia)
    Group dynamics in the life of a therapeutic community.
  • Annette Binder, Daniel Hermelink (München)
    Vergleich der Therapiekonzepte von Borderline-Persönlichkeitsstörungen von Marsha Linehan und Günter Ammon.

2001, 186-187, 34. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download

  • Modest M. Kabanov (St. Petersburg, Russland)
    The relevance of group commuications for rehabilitation of the mentally ill.
  • Maria Ammon (Berlin, München)
    Das Gruppenverstandnis in der Dynamischen Psychiatrie.
  • Ernst Federn (Wien, Osterreich)
    Milieutherapie als Gruppenarbeit.
  • Raymond Battegay (Basel, Schweiz)
    Hier und Jetzt. Übertragung und archaische Verhaltensmuster in der therapeutischen Gruppe.
  • Bela Buda (Budapest, Hungary)
    Psychiatry and pharma industry: Ethical issues of a strange relationship. Psychiatrie und Pharmaindustrie – eine seltsame Beziehung.
  • Pittu Laugani (London, Great Britain)
    Ethical issues in psychiatry.
  • Thomas Reinert (Velbert-Langenberg)
    Der Kontext, in den wir gestellt wurden Über die Bedeutung von Signifikanten fur die Entwicklung des Kindes.
  • Alina Paiva Nogueria da Silva, Tania Martinez, Ariana Vegesack Kadosca, Miller de Paiva (Sao Paulo, Brasilien)
    Love and hate -orgasm, death and epilepsy.

2000

2000, 184-185, 33. Jahrgang, Hefte 5-6 | PDF zum Download

  • Modest M. Kabanov (St. Petersburg)
    Rehabilkitation von psychisch Kranken und die Einschätzung der Lebensqualität – Zur Frage der psychiatrischen Versorgung.
  • I. Manor, Shmouel Tyano (Petah-Tiqva)
    Brain and Mind – Separated or Integrated?
  • Martin Urban
    Schizophrenia: Fatal Illnes or traumatizing process?
  • Bernhard Richarz, Sylvelin Römisch (München)
    Vom Agieren zum Träumen – Entwicklungsprozesse in der stationären Gruppenpsychotherapie.
  • Gabriele von Bülow, Werner Schütz, Bianca Schütz, Sylevlin Römisch (Berlin, München)
    Humanstrukturelles Tanztheater – gruppendynamische Selbsterfahrung und therapeutische Effekte.
  • Ivgenij Losinskaya, Victor Wied
    Individuelle und gesellschaftliche Ursachen für das Burnout-Syndrom. Ein internationaler Vergleich.
  • Carlos R. Acosta Nodal
    Extreme regression in a non-psychotic patient.

2000, 182-183, 33. Jahrgang, Hefte 3-4 | PDF zum Download

  • Gerhard Wolfrum (München)
    Traum und Persönlichkeitsentwicklung in der analytischen Gruppenpsychotherapie.
  • Tamás Tényi, Róbert Herold, Kata Lénárd, Mátyás Trixler (Pecs)
    Psychodynamic Psychiatry in the Light of Recent Infant Research: The Flash and the Senses of the Self.
  • Giovanni Caracci (New York)
    Using DSM-IV Cultural Formulation to Enhance Psychodynamic Understanding.
  • Georg Kress, Thomas Bihler (München)
    Transkulturelle Aspekte in der Maltherapie.
  • Maria Simon, Kata Lénárd, Tamás Tényi, Mátyás Trixler (Pecs, Ungarn)
    An Art-Thereapy Group with Chronic Schizophreenic Out-Patients.
  • Bernard Stritih, Miran Mozina (Ljubljana)
    Social work with psychiatric patients in Slovenia: The rise of users organizations and the dialectic between control strategy and helping strategy.
  • Monika Braun, Yorck Müller-Leutloff (Wolletz, Berlin)
    Das körperliche Symptom als Identitätsabwehr einer Borderlinepatientin.
  • Gertraud Reitz, Thomas Hessel (München)
    Erfahrungen und Ergebnisse aus der Arbeit in Wohngemeinschaften der Dynamischen Psychiatrie.
  • Renate Splete (München)
    Gruppendynamische Arbeit in Wohngemeinschaften der Dynamischen Psychiatrie.
  • Albrecht Göring (München)
    Gruppendynamische Aspekte gesellschaftlicher Ausgrenzung.

2000, 180-181, 33. Jahrgang, Hefte 1-2 | PDF zum Download

  • Mátyás Trixler, Ágnes Gáti, Tamás Tényi (Pecs)
    Recent Approaches in the Psychotherapy of Psychotic and Borderline Patients.
  • Ingeborg Urspruch (München)
    Humanstrukturelle Theatertherapie – eine Möglichkeit des Ausagierens für Borderline-Patienten.
  • Gerhard Wolfrum (München)
    Sexualität aushumanstruktureller Sicht.
  • Margit Schmolke (München)
    Ressourcen und gesunde Potentiale bei schizophren reagierenden Menschen.
  • Maria Rettenberger, Rita Primbas (München)
    Die Bedeutung der extramuralen stationären Milieutherapie für den therapeuitischen Prozess eines Borderline-Patienten – eine Kasuistik.
  • István Kappéter (Tápiógyörgye, Hungary)
    Gilded Cages for Schizophrenic and Borderline-Patients in 1950-1953 and 1991-1999.
  • Thomas Reinert (Velbert-Langenberg)
    Pränatalpsychologische Aspekte der Borderline-Störung.
  • Sandor Fekete, Peter Osvath, György Kóczán, Ágnes Gati (Pecs)
    Self-Destruction and Psychopathology – validatrion and some results of the Ego-Structure-Test developed by Günter Ammon.
  • Natalia Lutova, Viktor Wied (St. Petersburg)
    Defense Mechanisms and Coping Styles in their Interrelationship with Motivation towards Specific Therapeutic Approach.
  • Jai B-P. Sinha (Patna, India)
    Cultural Construction of Health and Healing.
  • Spyridon Koutroufinis (Berlin)
    Über die Affinität der Zeitphilosophie Henri Bergsons zum Ammonschen Verständnis von Zeiterleben.
  • Karl Peltzer (Sovenga, South Africa)
    Ethnopsychoanalytische Aspekte von Psychotherapie am Beispiel afrikanischer Gesellschaften.

Zurück zur Übersicht >

Abonnement

Jahresabonnement für 3 Hefte 69,00 € zuzüglich Porto,
Einzelhefte, Preisstaffel nach Anzahl der Nummern, je 11,50 €.

Für ein Abo senden Sie
einfach eine E-Mail an bestellung@mattes.de

Dynamische Psychiatrie|Dynamic Psychiatry veröffentlicht deutschsprachige wie internationale wissenschaftliche Forschungsergebnisse auf den Gebieten humanistischer Psychiatriekonzepte.